Verwaltungskraft (m/w/d) Dezernat 31 Arzneimittelüberwachung

Landesamt für soziale Dienste SH

Straße
Gartenstraße 24

PLZ/Ort
24534Neumünster

Telefon
04321 913 920

Im Landesamt für soziale Dienste Schleswig-Holstein – Abt. 3 Gesundheits- und Verbraucherschutz – in Neumünster ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Verwaltungskraft (m/w/d)
im Dezernat 31 Arzneimittelüberwachung


auf Dauer in Vollzeit zu besetzen.

Diese Ausschreibung richtet sich gleichermaßen an Beschäftigte des Landes Schleswig- Holstein und an externe Bewerberinnen und Bewerber.

Das Landesamt für soziale Dienste Schleswig-Holstein (LAsD) ist eine dem Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren des Landes Schleswig-Holstein zugeordnete obere Landesbehörde mit derzeit rund 400 Mitarbeitenden an den Standorten in Neumünster, Heide, Lübeck und Schleswig. Soziale Aufgabenbereiche und die Begleitung der Menschen in Schleswig-Holstein in verschiedenen Lebensbereichen sind für die Arbeit des LAsD prägend.

Für das Tätigkeitsfeld „Arzneimittelüberwachung“ suchen wir tatkräftige Unterstützung. Sie wünschen sich eine ausgewogene Mischung aus eigenständiger PC-Arbeit und unterstützenden Tätigkeiten? Sie sind eine aufgeschlossene Persönlichkeit und haben Freude in einem bestehenden Team mitzuwirken? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Zu den Aufgaben des Dezernats 31 „Arzneimittelüberwachung“ gehören die Überwachung von Arzneimittelherstellern, -importeuren und -großhändlern sowie Apotheken. Es erwartet Sie ein vielseitiger Arbeitsplatz.

Ihre Tätigkeit beinhaltet überwiegend die verwaltende und bürokaufmännische Unterstützung der Inspektoren. Dabei arbeiten Sie im neu gestalteten und modernen Bürogebäude der Abteilung 3 in Neumünster.


Das ausgeschriebene Aufgabengebiet umfasst:

  • einfacher Schriftverkehr zur Unterstützung der Inspektoren bei der Überwachung
  • Urkundenbeglaubigungen, Ausstellung von Zertifikaten
  • Telefondienst für einfache Auskünfte
  • Erstellung von Gebührenbescheiden


Das Anforderungsprofil

Voraussetzungen für die ausgeschriebene Stelle sind:

  • eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur pharmazeutisch kaufmännischen Assistent*in (PKA) oder ReNo-Gehilfe/in oder Personen, die aufgrund gleichwertiger Ausbildung, Fähigkeiten und Erfahrungen entsprechende Tätigkeiten ausüben können
  • ausgeprägte Anwenderkenntnisse im Bereich MS Office (Word, Excel, Outlook)
  • eine aufgeschlossene Persönlichkeit mit Kommunikations-, Organisations- und Teamfähigkeit
  • eine eigenverantwortliche, äußerst sorgfältige und präzise Arbeitsweise sowie ein termingerechter Umgang mit Arbeitsspitzen

Für die Bewerbung von Vorteil sind:

  • Kenntnisse im Arzneimittel- und Medizinproduktegesetz
  • Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Medien


Wir bieten
Ihnen

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Vorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der tarifrechtlichen Voraussetzungen nach der Entgeltgruppe 5 TV-L.

Die Landesregierung setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein. Schwerbehinderte und ihnen Gleichgestellte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Landesregierung ist bestrebt, ein Gleichgewicht zwischen weiblichen und männlichen Beschäftigten in der Landesverwaltung zu erreichen. Sie bittet deshalb geeignete Frauen, sich zu bewerben und weist daraufhin, dass Frauen bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt werden.

Der Arbeitsplatz ist grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigte geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen und gegebenenfalls eine Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte, richten Sie bitte bis zum


06.05.2021


unter dem Stichwort „Verwaltung m.D. Dezernat 31“ an den Direktor des Landesamtes für soziale Dienste Schleswig-Holstein, Steinmetzstraße 1 - 11 in 24534 Neumünster; gern in elektronischer Form (in einem PDF-Dokument) an (bewe.lasd(at)lasd.landsh.de). Bei Bewerbungen in Papierform bitten wir um Übersendung von Kopien, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden.

Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

Ihre personenbezogenen Daten werden zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens auf der Grundlage des § 85 Absatz 1 des Landesbeamtengesetzes und § 15 Absatz 1 des Landesdatenschutzgesetzes verarbeitet. Weitere Informationen können Sie unseren Datenschutzbestimmungen entnehmen.

Für beamten- oder tarifrechtliche Fragen sowie Fragen zum Verfahren steht Ihnen Herr Klaßing (arne.klassing(at)lasd.landsh.de oder Tel. 04321/913-685) gern zur Verfügung. Bei fachlichen Fragen zum Anforderungsprofil und der damit verbundenen Aufgaben wenden Sie sich bitte an die Abteilungsleiterin Dr. Beate Reutter (beate.reutter(at)lasd.landsh.de oder Telefon 04321/913-920).

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass auf die Übersendung von Eingangsbestätigungen verzichtet wird.

Merken

Wenn sich beim Klick auf "Kontakt" kein Formular öffnet, kontrollieren Sie bitte die individuellen Einstellungen Ihres Pop-Up-Blockers

Anzeigen ID=10572